B21-Vorstandsmitglied im Vorstand der ANU

Berlin-21-Vorstandsmitglied Pia Paust-Lassen ist jetzt Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. (ANU). Der ANU-Bundesverband hat auf seiner Mitgliedervollversammlung am 11. November 2015 den Sprecherrat neu gewählt:

Geschäftsführender Vorstand:

  • Vorsitzende: Annette Dieckmann
  • Stellvertretende Vorsitzende: Birgitt Fitschen
  • Schatzmeisterin: Claudia Leibrock
  • Schriftführer: Günter Klarner

Weitere Vorstandsmitglieder:

  1. Heidi Kunis
  2. Marion Loewenfeld
  3. Pia Paust-Lassen
  4. Andrea Wegner

Die weiteren Vorstandsmitglieder nehmen an drei bis vier Sitzungen des Vorstands im Jahr teil, sie übernehmen Aufgaben im Sprecherrat und unterstützen den Geschäftsführenden Vorstand bei konkreten Projekten.

Für 2016 sind folgende Projekte schon fest geplant: eine Transformationstagung im Herbst 2016, ein Dialogforum Biologische Vielfalt im Herbst 2016, drei Workshops zum Thema „Flüchtlinge“ in der ersten Jahreshälfte 2016.

Der ANU-Bundesvorstand ist in die neue „Nationale Plattform BNE“ berufen worden und ist in den Fachforen der Plattform präsent.

In verschiedenen Zusammenhängen arbeitet die ANU an der Qualitätsentwicklung von Umweltbildung und BNE mit.

Gemeinsam mit dem Institut für Technik und Bildung der Universität Bremen veranstaltete die ANU am 12. November eine Fachtagung zum Thema „Qualitätsentwicklung in der außerschulischen Umweltbildung“.

Diese für Berlin21 neue Möglichkeit zur Vernetzung ist für die Debatte über neue Strukturen zur Verankerung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung – BNE  in Berlin hilfreich und erweitert die bisherigen Vernetzungsaktivitäten zum Thema BNE mit Brandenburg jetzt auch auf die Bundesebene.