Boden! Wem gehört die Stadt? Stadtforum Berlin

Grund und Boden sind nicht vermehrbar. In der wachsenden Stadt Berlin explodieren Grundstückspreise und Mieten, die Bodenfrage entwickelt sich immer mehr zum Schlüssel für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Eine gemeinwohlorientierte Bodenpolitik wird allerdings schwieriger, da bezahlbare Flächen und Wohnungen knapp werden. Der Wachstumsdruck steigt weiter, immobilienwirtschaftliche Verwertungsinteressen nehmen zu und die rechtlichen Instrumente der Stadt stoßen an Grenzen. Auf dem Stadtforum "Boden! Wem gehört die Stadt?" setzen sich breite Akteursgruppen und Initiativen mit diesen Herausforderungen auseinander. Das Stadtforum will Steuerungsmöglichkeiten für eine aktive Boden- und Liegenschaftspolitik für Berlin diskutieren, die einen verantwortungsvollen Umgang mit dem begrenzten Gut Boden ermöglichen, um Berlin auch zukünftig lebenswert zu gestalten.

Informationen zum Programm findet ihr hier.

Zeitpunkt: 
Dienstag, September 18, 2018 - 18:00 - 21:00
Thema: 
Ökonomie
Ort: 
Kosmos, Karl-Marx-Allee 131a 10243 Berlin