Umweltbildungskonferenz "Zurück zu den Wurzeln?!"

Mittwoch, 13. September 2017, ab 14 Uhr
im Kulturforum Hellersdorf

"Welchen Stellenwert nimmt die die Umweltbildung in der digitalisierten Welt ein und wächst ihre Bedeutung? Erfolgversprechende Methoden und Möglichkeiten der Umweltbildung unter Rückbesinnung auf einfache Verfahren der Naturerkundung und –erfahrung werden aus Sicht der Wissenschaft und der praktischen Anwendung vorgestellt und diskutiert.

Naturschutz Berlin-Malchow, ein Verein, der seit 25 Jahren zielgruppenorientierte Umweltbildung für alle Altersklassen in den heutigen Berliner Bezirken Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf anbietet, möchte sich der Umweltbildung und den Anforderungen, die an diese heute gestellt werden, im Rahmen einer Konferenz nähern. Thematischer Schwerpunkt sind die Methoden der Umweltbildung. Es soll der Frage nachgegangen werden, ob Kindertagesstätten und Schulen mit all ihren neuen speziellen Bildungsaufträgen auch weiterhin Orte der Umweltbildung sein können.

Zur Konferenz laden wir Einrichtungen der Umweltbildung, Lehrende, Erzieherinnen und Erzieher, Umwelt- und Naturschutzbehörden, Politikerinnen und Politiker und die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein."

"Anmeldungen bitte bis zum 31. August 2017 unter Angabe der Namen der Teilnehmenden und des Namens Ihrer Einrichtung unter info@naturschutz-malchow.de"

Mehr Informationen im Programm

Zeitpunkt: 
Mittwoch, September 13, 2017 - 14:00
Thema: 
Bildung
Ort: 
Kulturforum Hellersdorf