43.522 Unterschriften

Die Volksinitiative "Klimanotstand Berlin" hat am Dienstag die gesammelten Unterschriften dem Abgeordnetenhaus übergeben.

In drei Monaten haben 43.522 Berliner*innen dafür unterschrieben, dass Berlin den Klimanotstand ausruft und damit Maßnahmen zum Klimaschutz höchste Priorität einräumt. Orientierungsrahmen dafür soll das Pariser Klimaabkommen sein.

Da die erforderlichen 20.000 Stimmen überschritten sind, muss sich nun das Abgeordnetenhaus mit der Thematik befassen.

Mehr unter klimanotstand.berlin