Ausschreibung "Sozialer Menschenrechtspreis 2020"

Die Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation wird im Jahr 2020 wieder Einzelpersonen, Vereine, Projekte, Organisationen oder Unternehmen, die sich um die sozialen Menschenrechte verdient gemacht haben, mit dem „Sozialen Menschenrechtspreis“ auszeichnen.

"Mit dem Preis will unsere im Jahr 2011 gegründete Stiftung helfen, die bereits im UN- Sozialpakt von 1966 festgeschriebenen sozialen Rechte bei uns und weltweit durchzusetzen - wie die auf soziale Sicherheit und Wohnung, Arbeit, Gleichberechtigung, Bildung und Freiheit des Kulturlebens.

Jede Einzelperson, jeder Verein, jedes Projekt, jede Organisation und jedes Unternehmen, das sich mit seinen Zielen und seiner Tätigkeit in diesen Bereichen engagiert, ist zur Teilnahme eingeladen- in diesem Jahr hat der Vorstand beschlossen insbesondere Aktivitäten zum Thema Altersarmut und Pflege mit dem Preis auszuzeichnen. Sie können sich selbst bewerben oder begründete Vorschläge für Preisträger*innen einreichen."

 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. September 2020.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und den Bewerbungsmodalitäten bietet die Webseite der Eberhard-Schultz-Stiftung.