Donnerstag, 19. September „Stadtgrün und Gartenbewegung“ im Rathaus Schöneberg

 

Donnerstag, 19. September „Stadtgrün und Gartenbewegung“ im Rathaus Schöneberg

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freundinnen und Freunde,
 

wir laden Sie und Euch ganz herzlich zur zweiten Bezirksveranstaltung von „Vielfältig nachhaltig für Berlin – zeig, was du machst!“ ins Rathaus Schöneberg ein.

Am 19. September wollen wir zum Thema „Stadtgrün und Gartenbewegung – Wie gehen wir mit unseren Flächen um?“ diskutieren.


THEMA
 

  • die Verbindung von Verkehrsplanung und Grünflächen

  • widerstreitende Nutzungsinteressen am Beispiel des Tempelhofer Feldes sowie

  • die IGA 2017 und ihre Einbindung von bestehenden Projekten und Wirkung auf nachhaltiges Stadtgrün


DATUM:
Donnerstag, 19. September 2013

ORT:
Rathaus Schöneberg, Theodor-Heuss-Saal, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin


PROGRAMM

15:00 – 16:00 Exkursion zum Allmende-Kontor auf dem Tempelhofer Feld

Treffpunkt 15:00 Uhr an den rot-weiß gestreiften Stein-Pollern am Haupteingang Oderstraße/Ecke Herrfurthstraße, Neukölln

- Rundgang und Infos zum Projekt Allmende Kontor, Berliner Gartenbewegung, urbane Landwirtschaft u.a.

 

ab 17:00 Marktplatz der Projekte im Rathaus Schöneberg
 

18:00 Begrüßung

  • Oliver Schworck, Bezirksstadtrat für Jugend, Ordnung, Bürgerdienste

  • Roswitha Rother, Lokale Agenda 21 Tempelhof-Schöneberg

  • Malte Schmidthals, Berlin 21


18:10 Einführungsvortrag: "Grünflächen in Berlin – Stand der Dinge und Wie weiter?"

  • Herbert Lohner, BUND Berlin


18:30 Vorstellung von Initiativen aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg

  • Michael Delor, BI Rettet die Marienfelder Feldmark

18:50 Parallele Arbeitsgruppen
 

A) Mobilität
Wie verbindet man die Erreichbarkeit von Grünanlagen mit intelligenter Verkehrspolitik?
Moderation: Norbert Rheinlaender, LA21 Tempelhof-Schöneberg

B) Internationale Gartenausstellung 2017
Wie können bestehende Projekte in die IGA einbezogen werden? Welche Wirkung kann sie für nachhaltiges städtisches Grün entfalten?
Moderation: Franziska Schulz, Berlin 21

C) Tempelhofer Feld
Wie geht man mit konkurrierenden Interessen zur Flächennutzung um (z.B. Wohnen vs. Grün)?, Wieviel Prozent Tempelhofer Feld brauchen wir?
Moderation: Sebastian Stragies, Berlin 21
 

20:00 Vorstellung der Ergebnisse und Abschlussdiskussion


Moderation der Veranstaltung: Malte Schmidthals, Berlin 21

anschließend Ausklang mit kleinem Imbiss

21:00 Ende der Veranstaltung

 

Veranstalter: Berlin 21 e.V. und Lokale Agenda 21 Tempelhof-Schöneberg
Schirmherr: Oliver Schworck, Bezirksstadtrat für Jugend, Ordnung, Bürgerdienste in Tempelhof-Schöneberg
 

Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu können und mit Ihnen zu diskutieren.
 

„Vielfältig nachhaltig für Berlin – zeig, was du machst!“ wird gefördert von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie von der GASAG AG