Klimasalon von vollehalle und RENN

"An vier Abenden im April veranstalten vollehalle und RENN einen Klimasalon im Netz. In einer Zeit, in der das Leben abrupt zum Stillstand gekommen ist, wollen wir die Gelegenheit nutzen, um Sie mit Vordenkerinnen und Vordenkern des Wandels ins Gespräch zu bringen. Die vier Gäste, die wir ausgewählt haben, blicken aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf zentrale Bereiche unseres Lebens: Klima, Energie oder Ernährung. Aber alle geben Antworten auf die Frage: Wie können wir den erzwungenen Stillstand nutzen, um notwendige Veränderungen zu beschleunigen? Bis zu 100 Gäste haben die Möglichkeit, sich in einem virtuellen Talk-Studio mit eigenen Fragen und Gedanken mit an den Tisch zu setzen.

Donnerstag, 9. April, 19 bis 20 Uhr:

Die Klimaökonomin Claudia Kemfert beobachtet seit Jahren, wie die Energiewende in Deutschland unter Beschuss steht. Doch die Umstellung auf Strom aus Sonne, Wind und Biomasse ist nicht nur nötig, sondern auch möglich. Mit ihrem neuen Buch „Mondays For Future“ will Kemfert die Lust und den Optimismus wecken, die es braucht, um Deutschlands Energie auf klimaneutral zu stellen.

www.eventbrite.de/e/der-klimasalon-von-vollehalle-renn-folge-1-mit-claudia-kemfert-tickets-102022130940

Donnerstag, 16. April, 19 bis 20 Uhr:

Am äußersten Rand von Mecklenburg betreibt der Landwirt Hubertus Paetow einen Bauernhof mit 1300 Hektar. Als Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft denkt er aber über die Grenzen seiner Raps- und Getreide-Äcker hinaus: Wie lassen sich mit eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit in Zeiten der Klimakrise in Einklang bringen?

www.eventbrite.de/e/der-klimasalon-von-vollehalle-renn-folge-2-mit-hubertus-paetow-tickets-102024628410

Mittwoch, 22. April, 19 bis 20 Uhr:

Die Anwältin Roda Verheyen versucht seit vielen Jahren, die Fragen von Klimaschutz und Verantwortung in die Gerichtssäle zu tragen. Sie vertritt zum Beispiel einen peruanischen Landbauern im Prozess gegen RWE und stand im Oktober 2019 zusammen mit Greenpeace und drei Landwirtsfamilien vor dem Verwaltungsgericht Berlin. Wenn Regierungen ihre Ankündigungen für mehr Klimaschutz nicht wahrmachen, müssen sie nach Verheyens Überzeugung von Gerichten dazu gezwungen werden.

www.eventbrite.de/e/der-klimasalon-von-vollehalle-renn-folge-3-mit-roda-verheyen-tickets-102025202126

Donnerstag, 30. April, 19 bis 20 Uhr:

Alle reden von Klimaneutralität, die Freie Universität in Berlin legt los – mit einem radikal ambitionierten Ziel: klimaneutral bis 2025! Wenn eine Organisation mit zehntausenden Menschen, also quasi eine Kleinstadt in der Großstadt, das schafft, läge eine Blaupause für Institutionen und Kommunen in ganz Deutschland vor. Der Stabsstellenleiter Nachhaltigkeit der FU Andreas Wanke kann dazu viel erzählen – von einem großen Ziel mit vielen Tücken.

www.eventbrite.de/e/der-klimasalon-von-vollehalle-renn-folge-4-mit-andreas-wanke-tickets-102025474942"