Mitmachen und bewerben! / Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis 2019 ZeitzeicheN

 

 

Zum 13. Mal wird der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN verliehen. Damit wird beispielhaftes Engagement für die Umsetzung der Agenda 2030 ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vorbildliche Initiativen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben, immer wieder neue Akteur*innen zum Handeln ermuntern und neue Wege der Kommunikation ihrer Projektideen beschreiten, erfahren Wertschätzung, erhalten neue Anstöße und regen zum Mitmachen an.

Im diesen Jahr gibt es neben den drei bereits bekannten Kategorien zwei Neuerungen. Im Bereich "Bildung für nachhaltige Entwicklung" liegt der Fokus vor allem auf Projekten "außerhalb von Lehrplan und Klassenzimmer". In diesem Jahr stellt die fünfte Kategorie eine Besonderheit dar. Projektideen, die zum Thema „Zukunftstauglichkeit“ passen, können auf der Veranstaltung am 12.11. in Berlin direkt in Form eines spannenden kurzen Live-Vortrag präsentiert werden.

Alle weiteren Informationen und die Bewerbungsformulare finden Sie auf der Webseite "ZeitzeicheN 2019".

Bewerbungen für den ZeitzeicheN-Preis können vom 6.5.2019 bis 15.8.2019 online eingereicht werden.

Die Verleihung des Preises erfolgt auf dem Netzwerk21Camp 2019 in Berlin. 

Am 12. und 13. November 2019 findet die Neuauflage des Netzwerk21Kongress in Berlin statt. Mit dem partizipativen Konzept des Barcamps werden die Teilnehmer*innen an den zwei Veranstaltungstagen zum Mitgestalten anregt und eine Plattform zum Vernetzen geboten. Das Netzwerk21Camp findet im diesen Jahr in den Räumlichkeiten des FMP1 (Franz-Mehring-Platz 1) in Berlin statt.

Der erste Veranstaltungstag wird als "Impulstag" gestaltet und beginnt gegen 16 Uhr mit einen spannenden Impulsvortrag und einer Podiumsdiskussion. Anschließend wird eine Plattform für die Live-Präsentationen (im Pecha-Kucha-Style) der 5. Kategorie des ZeitzeicheN-Wettbewerbs geboten.

Am zweiten Veranstaltungstag - dem "Partizipationstag" - gestalten die Teilnehmer*innen im Rahmen eines Barcamp-Formats selbst das Programm. Dabei bietet sich die Möglichkeit für ein sehr breites und spannendes Themenspektrum.

Weitere Informationen zum Ablauf eines Barcamps finden Sie hier.

 

Kontakt

Netzwerk21Camp

Koordinatorin:
Sandra Kolberg, 

GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesgeschäftsstelle, 

Prenzlauer Allee 8, 10405 Berlin 
Tel.: (030) 44 33 91 – 0, 

Fax: (030) 44 33 91 – 33

mail@netzwerk21kongress.de

www.netzwerk21kongress.de/