Newsletter Januar 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir freuen uns auf ein Jahr voller großer und kleiner Schritte auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in Berlin! Dafür wollen wir ganz im Sinne unseres Namens – Netzwerk für nachhaltige Entwicklung – Menschen und Initiativen vernetzen, die Energien bündeln und möglichst viele Synergien schaffen. Denn nur gemeinsam können wir unsere Stadt zukunftsfähig und nachhaltig gestalten und viel bewegen!

In diesem Newsletter geben wir euch einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick aufs Neue. Am Ende gibt es wie immer eine Sammlung von spannenden Terminhinweisen.

Nach wie vor ist Berlin 21 hauptsächlich in zwei Projekten involviert: Als Partner in den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien der Region Mitte – RENN.mitte für Berlin, und mit dem Projekt KliK- Klimaschutz lernen im Kiez. Darüber hinaus vertiefen wir in 2019 - gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartner*innen - unsere Arbeit zu den Themen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Nachhaltiges Wirtschaften, Umweltgerechtigkeit und nachhaltige Quartiersentwicklung .

Wir laden euch herzlich dazu ein, unsere Vernetzungsangebote zu nutzen und freuen uns auf eure Beiträge und Ideen!

Wir wünschen allen ein inspirierendes, nachhaltiges und friedliches Jahr 2019!

Das Team von Berlin 21

Mehr Termine und aktuelle Meldungen unter www.berlin21.net


INHALT

  1. VERANSTALTUNGEN VON BERLIN 21: RÜCKBLICK UND AUSBLICK
  2. ANKÜNDIGUNGEN - DEUTSCHE AKTIONSTAGE NACHHALTIGKEIT - DAN UND PROJEKT NACHHALTIGKEIT
  3. PROJEKTE UND KOOPERATIONEN
  4. NACHHALTIGKEITSNEWS
  5. TERMINE

1. VERANSTALTUNGEN


BERLINER NACHHALTIGKEITSDIALOG

Beim 3. Berliner Nachhaltigkeitsdialog von Berlin 21 am 29. Januar 2018 diskutierten wir mit Vertreter*innen relevanter Fach-NGOs, dem Publikum und mit Sprecher*innen aus der Senatsverwaltung und den Regierungsfraktionen zum bundesweit bislang einmaligen Berliner Mobilitätsgesetz„Wie weiter mit der Berliner Verkehrswende?“. Die Dokumentation der Veranstaltung liegt auf unserer Website.

Nachdem die Parteien des Berliner Abgeordnetenhauses im Juli das Mobilitätsgesetz verabschiedet hatten, geht es jetzt um die Umsetzung:
Am Dienstag, 18. Dezember, trafen sich die Fahrradverbände Changing Cities und der ADFC mit Vertreter*innen vom Senat, aus der Verwaltung, den Fraktionen und weiteren Verbänden in einer Dialogrunde, um über die Vorgaben des Radverkehrsplans zu beraten.
Damit geht es jetzt ans Eingemachte. Das Berliner Mobilitätsgesetz, das seit dem Sommer letzten Jahres in Kraft ist, soll konkretisiert werden. Mit Maßeinheiten und Zeitplänen für Radverkehrsanlagen. – Mehr dazu gibt es hier.

NACHHALTIGKEITSFORUM

Bei dem Fachforum "Berlin, fit für die Zukunft?!" im Mai ging es unter verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten darum, Impulse für die Qualifikation des des Berliner Nachhaltigkeitsprofils zu einer Nachhaltigkeitsstrategie zu setzen. Die Dokumentation kann auf unserer Website eingesehen werden.

Ende Mai / Anfang Juni 2019 soll es ein weiteres Fachforum geben. Die inhaltlichen Schwerpunkte werden sich wieder an aktuellen Berliner Konzepten und Einzelstrategien orientieren, die geeignet sind, eine Berliner Landesstrategie für Nachhaltige Entwicklung aufzustellen, die zur Umsetzung der Agenda 2030 und deren SDG erforderlich ist. Der Rahmen wird wieder die Möglichkeiten für Vernetzung bieten und darauf fokussieren, die Vertreter*innen der verschiedenen Bereiche und Ebenen für nachhaltige Entwicklung in Berlin zusammenzubringen. Weitere Informationen dazu folgen.

JAHRESTAGUNG RENN.mitte - SAVE THE DATE UND RÜCKBLICK

Nach der 2. Jahrestagung von RENN.mitte 2018 in Potsdam, die unter dem Zeichen der sozialen Gerechtigkeit stand, wird im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung die Kooperation von Kommune und Zivilgesellschaft stehen. Unter dem Titel „Kommunen und Zivilgesellschaft – Nachhaltigkeit gemeinsam gestalten“ laden wir alle interessierten Akteur*innen herzlich ein, am 08.03.2019 in Leipzig mit zu tagen!

LANGER TAG DER STADTNATUR

In mittlerweile alter Tradition ist Berlin 21 auch dieses Jahr an der Durchführung des Langen Tags der Stadtnatur am 25. und 26. Mai beteiligt. Gemeinsam mit den Berliner Gärten wird Berlin 21 in diesem Rahmen die jahrelang von Gerda Münnich gepflegte Tradition einer Bustour durch interkulturelle Gärten der Hauptstadt fortsetzen. Die Bustour wird um 15 Uhr beginnen. Anmeldungen laufen wie immer über die Stiftung Naturschutz.

Am Abend des 25. Mai wird es eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel  "Interkulturelle Gärten in schwierigen Zeiten" mit Beiträgen u.a. von Christine Nordmann, Wuppertal (Wandelgarten, Neue Kultur Bergische Region e.V.), Najeha Abid, Göttingen (Stiftung Interkultur) und Vertreter*innen aus der Politik in Berlin. Mehr Informationen dazu folgen in Kürze.

BERLIN 21 BEI DER KONFERENZ "GENERATION NACHHALTIGKEIT?!"

Im Juli 2018 fand die Konferenz „Generation Nachhaltigkeit?! “an der Humboldt-Universität statt, an der sich Berlin 21 intensiv mit Workshopbeiträgen beteiligt hat. Dazu ist jetzt ein Tagungsband erschienen, der hier einzusehen ist.

BERLINER ENGERGIE UND KLIMASCHUTZPROGRAMM – BEK

Im Rahmen der Woche „Berlin spart Energie“ fand am 8.November ein Fachworkshop von Berlin 21 zum Thema Berliner Klimaschutzkonzept 2030 - vom Ansatz zur Umsetzung – erste Schritte der Implementierung und praktischen Maßnahmenumsetzung statt. Eine Dokumentation wird in Kürze auf unserer Website einzusehen sein.

Folgeveranstaltungen sind für 2019 geplant.


2. ANKÜNDIGUNGEN


DEUTSCHE AKTIONSTAGE NACHHALTIGKEIT – DAN

Im letzten Jahr wurden bundesweit 2531 Aktionen innerhalb der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit angemeldet. Allein in Berlin waren es 60. Auch dieses Jahr finden die DAN vom 25. Mai bis einschließlich  10. Juni statt. Im RENN.mitte-Gebiet wurden unter den Teilnehmenden fünf professionelle Fotostrecken und Filme verlost, die sie nun für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Hier ein Einblick

Wir laden alle Akteur*innen herzlich ein, ab Februar ihre Veranstaltungen in diesem Zeitraum unter www.tatenfuermorgen.de einzutragen. Teilnehmen können sowohl Vereine, Institutionen und Organisationen als auch Firmen, Schulen oder Privatleute. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die DAN anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.

Auch 2019 werden wieder Filme und Fotostrecken an angemeldete Veranstaltungen verlost.

PROJEKT N – JETZT BEWERBEN!

Bei der Preisverleihungsveranstaltung zum Projekt Nachhaltigkeit 2018 wurden 42 Initiativen für ihr besonderes Engagement in den Bereichen Stadt- und Quartiersentwicklung, nachhaltiger Konsum, Land/Ländlicher Raum und nachhaltige Mobilität ausgezeichnet. Hier der Link zu den Preisträger*innen.

In diesem Jahr können sich ab sofort bis zum 28. Februar 2019 Initiativen mit Projekten bewerben, die in den Bereichen Wirtschaft, Stadt-Land/Ländlicher Raum, soziale Gerechtigkeit und Nachhaltiger Konsum zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit wirken und einen Beitrag zur Umsetzung der globalen UN-Entwicklungsziele in unserer Gesellschaft leisten. Mehr Informationen zu den Preisen und zur Bewerbung gibt es hier.


3. PROJEKTE UND KOOPERATIONEN


NKI – NATIONALE KLIMASCHUTZINITIATIVE - NKI-Vernetzungstreffen und KliK-Klimaschutz Lernen im Kiez

Im Rahmen Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums hat Berlin 21 das Format KLiK- Klimaschutz lernen im Kiez entwickelt. Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen aus den verschiedenen Kiezen von Hellersdorf, Neukölln und Lichtenberg konnten wir so schon zahlreiche Anwohner*innen mit Informationen und Anregungen für den Klimaschutz im Alltag erreichen. Im neuen Jahr werden wir unsere Kooperation u.a. mit den Stadtteilmüttern Neukölln und dem Unionhilfswerk in einer Geflüchtetenunterkunft in Lichtenberg fortsetzen.

Zusätzlich bieten wir regelmäßige Vernetzungstreffen für Berliner NKI-Projekte an. Dieses Angebot wollen wir auch für alle Projekte fortführen, die in der zweiten NKI-Förderrunde noch dabei,- oder neu dazugekommen sind. Wer Interesse daran hat, zu den regelmäßigen Treffen dazu zu kommen, ist herzlich eingeladen, uns zu kontaktieren.

BNE-ANGEBOTE

Kooperationen mit dem Umweltbildungszentrum (UBZ) Kienbergpark

Auch in diesem Jahr wollen wir die erfolgreiche Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum am Kienbergpark fortsetzen, innerhalb derer wir regelmäßig BNE-Formate anbieten. Unter anderem werden wir wieder am Gesundheitswochenende zu Pfingsten 2019 interaktive Module zum Thema Ernährung und Nachhaltigkeit anbieten.

BNE-Team im Aufbau

Workshops, Seminare und andere Fortbildungsmodule im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung: Berlin 21 ist gerade dabei, einen Referent*innenpool für verschiedene BNE-Inhalte aufzubauen. Hier können wir bereits bestehende Angebote bündeln und gemeinsam zielgruppenorientiert neue Formate entwickeln. Einen Überblick zu den Angeboten gibt es in Kürze auf unserer Website.

KOOPERATION MIT DEM TAG DES GUTEN LEBENS

Im letzten Jahr hat Berlin 21 seine Kooperation mit der Initiative „Tag des guten Lebens“ vertieft. Die Initiative um den Transformationsforscher Davide Brocchi verfolgt das Ziel, einen Tag des guten Lebens nach dem erfolgreichen Kölner Vorbild auch in Berlin zu etablieren. Als Kooperationspartner will Berlin 21 über RENN.mitte eine schrittweise progressive Transformation von Stadtteilen hin zu einer ökologischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Nachhaltigkeit begleiten.  In drei Kiezen in Neukölln, Wedding und Lichtenberg haben sich bereits Bürgerplattformen gebildet, die das Vorhaben aktiv vorantreiben.

Mehr Informationen zum Projekt und für Bewohner*innen dieser Bezirke, die Interesse haben, ihren Kiez selbst mitzugestalten bzw. für Orgaisationen, die den Prozess unterstützen möchten, gibt es hier.


4. NACHHALTIGKEITSNEWS


AKUALISIERUNG DER DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE

Die Öffentlichkeit war eingeladen, sich bis Mitte 2018 an der Online-Konsultation zu beteiligen und Anmerkungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge für die Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie abzugeben. Die Stellungnahmen sind in die Aktualisierung eingeflossen, wie auch diejenigen aus dem "Forum Nachhaltigkeit". Das Konsultationspapier sowie nähere Informationen zu den neuen Indikatoren und zur Überarbeitung der Managementregeln, finden Sie hier.

DIGITALISIERUNG UND NACHHALTIGKEIT

Der WBGU (Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen) erarbeitet zurzeit ein neues Hauptgutachten zum Thema „Digitalisierung und Nachhaltige Entwicklung“. Im Frühjahr 2018 hat er dazu ein Diskussionspapier veröffentlicht verbunden mit der Aufforderung, dieses zu kommentieren. („Digitalisierung: Worüber wir jetzt reden müssen – Digitalisierung in den Dienst globaler Nachhaltigkeit stellen“, WBGU 2018) Im Juli 2018 haben Pia Paust-Lassen und Prof. Dr. Frieder O. Wolf (FU Berlin) einen Kommentar an den WBGU geleitet: „Digitalisierung und Nachhaltige Entwicklung: Warum wir über noch viel mehr reden müssen“. Zu diesem Thema hat auch der Rat für nachhaltige Entwicklung ein Papier als Empfehlung an die Bundesregierung veröffentlicht: "Nachhaltige Entwicklung als Rahmen für des digitalen Wandels".

PUBLIKATION: AGRARATLAS 2019

Der neue Agrar-Atlas von Heinrich-Böll-Stiftung, BUND und Le Monde diplomatique ist da. Mehr Informationen dazu hier.


5. TERMINE


22. Januar 2019: Neujahrstreffen in der Klimawerkstatt Spandau

23. Januar 2019: Abschlusskonferenz "Umweltbildung und BNE - zielgruppengerecht und wirkungsorientiert?"

24. Januar 2019: Stadtwerkstatt

25. Januar 2019: Fair Bee Camp 2019 - von den Bienen lernen!

25. Januar 2019: Wir für Bienen - BEE Berlin

26. Januar 2019: Food Diaries Forum - "Was is(s)t die Welt?"

29. Januar 2019: So geht Nachhaltigkeit - Zivilgesellschaftliche Impulse für eine nachhaltige Politik

29. Januar 2019: Die Klimakonferenz in Kattowitz - wo stehen wir mit den Klimaverhandlungen?

29. Januar 2019: "Stadlabor 2050"

30.-31. Januar 2019: BarCamp kommunaler Klimaschutz. NKI

31. Januar 2019: Leitlinienworkshop im Flughafen Tempelhof

31. Januar 2019: STADTgespräch mit Kultursenator Klaus Lederer und Neujahrsempfang

6. Februar 2019: Mittagsgespräch "nachhaltige Lieferketten"

7. Februar 2019: Strategien gegen Gentrifizierung

18. Februar 2019: Tagung: Nachhaltig in Ausbildung und Beruf

25. Februar 2019: SchülerUni - Nachhaltigkeit und Klimaschutz

8. März 2019: 3. RENN.mitte-Jahrestagung

15. März 2019: BUVKO-Konferenz: Mensch und Stadt in Bewegung

4. Juni 2019: 19. RNE Jahreskonferenz