Newsletter 11/2019

BERLIN 21 INTERN - ANKÜNDIGUNGEN/PROJEKTE

AUFBAU BEZIRKLICHER LEBENSMITTELPUNKTE
Berlin 21 lädt am Di, den 26.11.19, 9-14 Uhr, die Berliner Multiplikator*innen aus allen Bereichen des Ernährungskreislaufs herzlich zur Auftaktveranstaltung zum Aufbau von LebensMittelPunkten in Bezirken und Kiezen ein. Wir setzen damit unsere Unterstützung der neuen Berliner Ernährungsstrategie fort.
Mehr zum Hintergrund der Veranstaltung und weitere Infos (inkl. Anmeldelink) gibt es hier.

JAHRESABSCHLUSS BERLIN 21- am 12.Dezember - SAVE THE DATE!
Auch dieses Jahr laden wir alle Multiplikator*innen und Interessierte zum Austausch darüber ein, welche Themen für 2020 anstehen und welche neuen Aktionsformate und Kooperationen für die Umsetzung von Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Berlin möglich sind. Eine Einladung und das Programm folgen in Kürze.

ABiZ - DAS AUSSERSCHULISCHE BILDUNGSZENTRUM VON BERLIN 21 IST ONLINE!
Unter dem Dach von Berlin 21 hat sich ein interdisziplinäres Team mit langjähriger Erfahrung in Bildungsarbeit in allen Bereichen von Nachhaltiger Entwicklung gebildet. Die Bildungsangebote sind praxisorientiert, partizipativ und richten sich an verschiedene Zielgruppen. Die Angebote können nun über unsere Website eingesehen und gebucht werden.

BERLIN 21 UNTERSTÜTZT SEIT MAI 2019 DAS PROJEKT "GASAG-UMWELT€URO"
Das von der GASAG ins Leben gerufene Projekt ermöglicht es gemeinnützigen Projekten und Initiativen Spenden aus einem von er GASAG zur Verfügung gestellten Spendentopf in Höhe von 100.000 € zu sammeln. Gleichzeitig können die Berlinerinnen und Berliner für sie interessante Projekte mit dem GASAG-Umwelt€uro untersützen. Weiterführende Informationen gibt es auf dieser Seite.

BERLIN 21 INTERN - RÜCKBLICK

BERLIN 21 BEIM KLIMATAG
Mit einem Infostand und einer Diskussionsveranstaltung war Berlin 21 auf dem Berliner Klimatag vom BUND vertreten. In dem Workshop diskutierten wir mit Vertreter*innen aus Politik, Kultur und Wissenschaft über Mietendeckel vs. Klimaschutz und Gebäudesanierung.
Mehr Informationen zum Hintergrund gibt es hier.

KLiK - KLIMASCHUTZ LERNEN IM  KIEZ
Das Projekt Klimaschutzlernen im Kiez - KLiK ist abgeschlossen. Das Info-Heft mit umfangreichen Tipps zum klimaschonenden Handeln im Alltag gibt es zum Herunterladen auf unserer Website.

BERLIN 21 MITGLIED IM KURATORIUM VOM HAUS DER DEMOKRATIE UND MENSCHENRECHTE
Beim letzten Treffen des Kuratoriums des Hauses für Demokratie und Menschenrechte im Oktober 2019 wurde Pia Paust-Lassen, Vorstand von Berlin 21, als Mitglied in das Kuratorium gewählt.

MVV BERLIN 21 - VORSTAND FÜR 2 WEITERE JAHRE GEWÄHLT
Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Pia Paust-Lassen, Madeleine Porr, Sebastian Stragies und Malte Schmidthals in ihrem Amt bestätigt und für zwei weitere Jahre gewählt. Der Berlin 21 Sprecher*innenrat wurde um vier engagierte Sprecher*innen erweitert - herzlichen Dank dafür!

BERLIN 21 / RENN.mitte

PROJEKT N - PREISVERLEIHUNG IN HALLE
Neben dem feierlichen Rahmen in der Leopoldina Halle (Saale) und dem fachlichen Input, bot die Veranstaltung viel Raum und Zeit zum Austausch.
Die diesjährigen Preisträger*innen aus Berlin waren: Conflictfood - Trading for Peace, Sens Food, Finanzforum Energieeffizienz und die Umweltprofis von morgen. Eine vollständige Liste der Preisträger*innen aus dem RENN.mitte-Gebiet und Informationen zum Projekt gibt es hier.

DIE ANSAGE! - Eine Veranstaltung vom Rat für Nachhaltige Entwicklung und RENN
Vor dem UN-Gipfel zu den 17 Nachhaltigkeitszielen formulierten die Vertreterinen und Vertreter der Zivilgesellschaft klare Forderungen an die Politik. Ihre Botschaft: Reden allein reicht nicht mehr aus. Mehr dazu gibt es hier.

AUSLEIHE VON DIDAKTISCHEN MATERIALIEN ZUR VERMITTLUNG DER GLOBALEN NACHHALTIGKEITSZIELE (SDGs)
Die von RENN.mitte entwickelten SDG-Spiele können nun im Büro von Berlin 21 ausgeliehen oder zur längerfristigen Nutzung überlassen werden. Die Spiele sind in verschiedenen Kontexten und für unterschiedliche Zielgruppen einsetzbar. Mehr Informationen dazu gibt es auf unserer Website.

FÜNF BÄLLE -FÜNF BUNDESLÄNDER - Interaktives Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung - in Kooperation mit dem Verein "Spirit of Football"
In jedem der RENN.mitte-Länder fanden Projekttage an Schulen statt. Wegen der guten Resonanz wird das Projekt 2020 fortgeführt. Aktuell sammeln wir dafür Interessenbekundungen für die Teilnahme an dem Projekt - sowohl als Schule, an der Projekttage stattfinden könnten, als auch zur Teilnahme an der Multiplikator*innenschulung zu BNE und Fair Play. Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

RENN.tage 2019
Am 3. und 4. Dezember finden die vom Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) und den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) veranstalteten RENN.tage zum 3. Mal statt. Diesmal steht das Thema Kooperation für Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Mit einem Workshop zum Thema Nachhaltiges Wirtschaften setzen wir einen unserer Arbeitsschwerpunkte fort.

RENN NETZWERKBERICHT
Der RENN Netzwerkbericht wurde am 17. September im Rahmen der Kooperationsveranstaltung "DIE ANSAGE" des Rates für nachhaltige Entwicklung und der RENN.leitstelle offiziell veröffentlicht und vorgestellt. Mehr Informationen und den Bericht zum Herunterladen finden Sie auf der RENN-Website.

NACHHALTIGKEITSNEWS

DEUTSCHE NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE
Mit einer Auftaktveranstaltung im Oktober wurde der Beginn einer Veranstaltungsreihe zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie eingeleitet. Ausführliche Informationen dazu gibt es hier.

UNSESCO WELTAKTIONPROGRAMM BNE
Zum Jahresende 2019 endet das fünfjährige Weltaktionsprogramm BNE. Informationen zum Folgeprogramm “Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs (ESD for 2030)“ gibt es hier.

KLIMANOTSTAND BERLIN
Mit 35.458 gültigen Stimmen ist die Volksinitiative Klimatotstand Berlin nun offiziell erfolgreich. Nun muss sich das Berliner Abgeordnetenhaus innerhalb der nächsten vier Monate mit dem Antrag befassen. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

KOALITIONSVERTRAG BRANDENBURG
Die neue Brandenburger Regierungskoalition aus SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen stellen bei ihren Koalitionsvereinbarungen das Thema Nachhaltigkeit gemeinsam mit Zusammenhalt und Sicherheit als Politikziele an erste Stelle. Mehr dazu gibt es hier.