Auf dem Weg zur Postwachstumsstadt?

In städtischen Räumen und Infrastrukturen hat sich ein Zwang zu Wachstum eingeschrieben. Städte ermöglichen heute ein Leben auf Kosten anderer und fördern eine Lebensweise, die verheerende Auswirkungen auf die Natur und die Lebensbedingungen anderer Menschen hat. Gleichzeitig sind Städte Orte der Kooperation, Orte an denen Neues entsteht und von denen eine sozialökologische Wende ausgehen kann.

Anton Brokow-Loga ist transdisziplinärer Forscher an der Schnittstelle von Urbanistik, Politikwissenschaft und Transformationsforschung an der Bauhaus-Universität Weimar. Er sitzt im Stadtrat von Weimar und ist Teil des I.L.A.-Kollektivs.

Alle Informationen und Anmeldung unter tagdesgutenlebens.berlin/onlinetalks/

Ein Projekt von Berlin 21 gefördert durch

Zeitpunkt: 
Mittwoch, Juni 2, 2021 - 18:00 - 20:00
Thema: 
Ökonomie