Langer Tag der Stadtnatur 2019

Seit 2007 rückt die Stiftung Naturschutz Berlin einmal im Jahr den Artenreichtum Berlins in den Fokus. 400 bis 500 Veranstaltungen an 130 bis 160 Orten, und dies binnen 26 Stunden: Das zieht sogar die eventerprobten Hauptstädter*innen in den Bann.

An der Seite von über 350 Expert*innen aus Verbänden, Verwaltungen und Vereinen erfahren Sie an diesem Tag nicht nur, welche tierischen Bewohner direkt vor Ihrer Haustür leben, sondern Sie lernen auch Naturräume kennen, die sonst unzugänglich sind – vom wild-grünen Hinterhof bis zum Naturschutzgebiet. Naturkundliche Kanutouren, Vogelstimmenwanderungen, Honigschleudern und viele andere, nicht alltägliche Führungen und Mitmachaktionen machen das Erleben von Flora und Fauna in Berlin zu einem einzigartigen Ereignis.

Sie können 26 Stunden lang an über 500 Führungen und Aktionen rund um die Stadtnatur in Berlin teilnehmen.

Gemeinsam mit der HU Berlin und dem KGA Tempelhofer Berg bietet Berlin 21 auch dieses Jahr am 25.5. eine Busfahrt zu den interkulturellen Gärten Berlins an. Hier geht's zu den Infos.

Im Anschluss wird unter dem Titel "Interkulturelle Gärten in schwierigen Zeiten" diskutiert.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier.

Zeitpunkt: 
Samstag, Mai 25, 2019 (Ganztägig) - Sonntag, Mai 26, 2019 (Ganztägig)
Thema: 
Ökologie
Ort: 
Berlin