Online-Veranstaltung Netzwerk "Essen in Mehrweg"

Takeaway-Essen ist im Trend, Tendenz steigend. Meist geht das Essen in Einwegverpackungen über die Ladentheke, verbunden mit unnötigem Müll, Energie- und Ressourcenverbrauch sowie CO2-Emissionen. Der Handlungsdruck, aber auch die Nachfrage nach klimafreundlicheren Lösungen steigt. Mittlerweile gibt es viele gute Erfahrungen und Praxisbeispiele, wie der Takeaway-Konsum mit Mehrweg nachhaltig gestaltet werden kann. 
Im Rahmen der Kampagne „Essen in Mehrweg“ soll daher ein bundesweites Netzwerk gegründet werden. Es richtet sich an Gastronom*innen, Klimaschutz-Manager*innen und Klimaschutzbeauftragte, Vertreter*innen von Kommunen, Politik und Abfallwirtschaft sowie Mehrweginitiativen- und Aktive, die klimafreundlichere Lösungen für den Außer-Haus-Konsum in der eigenen Stadt fördern möchten. 
 
Für das erste Treffen wird am 29. September 2020 von 9.30 bis 11.30 Uhr eine kostenlose Onlineveranstaltung mit fachlichen Inputs, Workshops und Vernetzungsmöglichkeiten angeboten.
 
Unter diesem Link gibt es die Anmeldung sowie weitere Informationen.
Zeitpunkt: 
Dienstag, September 29, 2020 - 09:30 - 11:30
Thema: 
Klimaschutz