Regulation des Kapitalismus im Umbruch: Den Tiger reiten!

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung lädt zu einer Veranstaltung zu Perspektiven kritischer politischer Ökonomie und alternativer Wirtschaftspolitik ein. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung notwendig und hier möglich.

Folgende Fragen sollen Mittelpunkt verschiedener Vorträge und Diskussionen sein:

Wie kann die notwendige sozialökologische Transformation unserer Gesellschaften angesichts der gegenwärtigen Umbrüche in der Weltwirtschaft und Weltpolitik, angesichts der konjunkturellen Unsicherheit und der sich ständig ändernden finanziellen Situation öffentlicher Haushalte vorangetrieben werden? Wie verändern sich gegenwärtig die Rahmenbedingungen alternativer Wirtschaftspolitik? Und wie kann sie auf den verschiedenen Ebenen – von den Kommunen über die Bundesländer, die nationale Ebene, die Ebene der Europäischen Union bis hin zur globalen Ebene – konkretisiert werden? Welche Einsichten vermittelt die kritische politische Ökonomie zur Beantwortung dieser Fragen?

Es gilt, die Handlungsspielräume neu auszuloten, die sich mit der Gestalt der kapitalistischen Gesellschaften verändern.

Mehr Details zum Programm gibt es hier.

Zeitpunkt: 
Freitag, Oktober 18, 2019 - 15:00 - Samstag, Oktober 19, 2019 - 15:00
Thema: 
Ökonomie
Ort: 
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Münzenbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin-Friedrichshain