Umweltpreis Berlin-Mitte 2019

Das Bezirksamt Mitte will auch in diesem Jahr das Engagement von Bürgern, Kindern und Jugendlichen sowie Vereinen, Verbänden und Gewerbetreibenden für Umwelt und Natur mit der Ausschreibung eines Umweltpreises würdigen.

"Die Einreichungen können sich sowohl auf geplante als auch bereits durchgeführte Projekte beziehen. Der inhaltlichen Ausrichtung, Umsetzung und Präsentation sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Teilnehmen können Personen und Gruppen, die in Mitte wohnen, arbeiten oder lernen.

Das Umwelt- und Naturschutzamt, Schulamt und Jugendamt stellen gemeinsam ein Preisgeld von 3.000 € zur Verfügung.

Dem hohen Stellenwert der Umweltbildung und Naturerfahrung wird mit dem Sonderpreis “Schulgärten – Gärten für die Kleinen der Stadt” in bewährter Weise Rechnung getragen. Dafür haben der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V. und der Verlag W. Wächter 1000 € bereitgestellt. Der Preis des Umwelt- und Naturschutzamtes für besonders nachhaltige Projekte wird zum wiederholten Mal mit 500 € ausgelobt.

Die Anmeldung muss bis Montag, den 13. Mai 2019 um 16.00 Uhr durch Einreichung einer zweiseitigen Kurzpräsentation im Format A4 per Post, Fax oder E-Mail im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte erfolgen. Auch eine persönliche Abgabe ist möglich.

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, dem 29. Mai 2019 um 13.00 Uhr ebenfalls im Schul-Umwelt-Zentrum statt. An diesem Tag präsentieren die Teilnehmer ihre Beiträge ab 9.00 Uhr vor einer unabhängigen Jury."

Mehr Informationen gibt es in der Pressemitteilung des Bezirksamtes oder im Flyer.

Zeitpunkt: 
Montag, April 8, 2019 - 12:00 - Montag, Mai 13, 2019 - 16:00
Thema: 
Ökologie
Ort: 
Berlin-Mitte