Biologiestation

Organisationsform
Schulprojekt
Aktive
7

Übergeordnete Organisation
Dathe-Gymnasium
Mitgliederzahl
850
Beschäftigte
65

Aktiv in

  • ganz Berlin

Schwerpunkte

  • dauerhaft tragfähige Nutzung natürlicher Ressourcen und Erhalt der Lebensgrundlagen
  • Umweltvorsorge sowie den Umwelt- und Naturschutz
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Ziele

Pädagogik mit lebenden Tieren
Mitten im Stadtzentrum von Berlin, im Bezirk Friedrichshain, betreibt die Dathe-Oberschule mit der Biologie-station seit über 55 Jahren eine artenreiche Tierhaltung. Sie dient pädagogischen Zielen und kann von Kindern und Jugendlichen, Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern, Studenten, und interessierten Privatpersonen genutzt werden. Wir bieten Lerngruppen Führungen und Unterrichtswerkstätten zu ausgewählten Themen an, in denen sie lebende Tiere aus unmittelbarer Nähe beobachten (Beispiele s.u.). Dabei legen wir besonderen Wert auf folgende Aspekte: Respekt vor dem Lebewesen, Tier- und Artenschutz, Biodiversität, Schulung von Empathie, Vermittlung von naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen. Ausleihe von Materialkisten zu Lernwerkstätten.

Methoden

Durchführung von Lernwerkstätten mit Beobachtungsaufgaben an lebenden Tieren - auch für externe Lerngruppen. Arbeitsgemeinschaften zur Tierpflege. Fortbildung zum Unterricht mit lebenden Tieren.

Erfolge

Im Schuljahr 2011 - 2012 haben über 1000 Schülerinnen und Schüler anderer Schulen in der Biologiestation gearbeitet. Es wurden mehrere Fortbildungsveranstaltungen für Berliner Lehrkräfte durchgeführt und wir haben mit dem Projekt am Langen Tag der Stadtnatur teilgenommen.

Ehrenamtliche Mitarbeit möglich?

  • ja

Öffentliche Treffen?

  • ja, wöchentliche Teamsitzungen, Teilnahme nach Absprache

Zielgruppen

  • Schülerinnen und Schüler
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Studentinnen und Studenten

‹‹ Zurück zur Liste