Junge Reporter für die Umwelt

Organisationsform
Projekt
Aktive
50

Übergeordnete Organisation
Unabhängiges Institut für Umweltfragen
Organisationsform
Verein

Mitgliederzahl
200
Beschäftigte
30

Aktiv in

  • ganz Berlin

Schwerpunkte

  • dauerhaft tragfähige Nutzung natürlicher Ressourcen und den Erhalt der Lebensgrundlagen
  • Umweltvorsorge sowie den Umwelt- und Naturschutz
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Ziele

Das Projekt Junge Reporter für die Umwelt unterstützt Schülerzeitungen, Jugendgruppen und umweltpolitisch interessierte junge Menschen bei journalistischer und Öffentlichkeitsarbeit. Das Ziel der Jungen Reporter ist es, Umweltfragen und -probleme zu untersuchen, darüber zu berichten und durch schriftliche -, fotografische- oder Video-Produktionen, nach Lösungen zu suchen. Auch eigene umwelt- und klimaschützende Aktivitäten werden dargestellt. Über das Internet können die Jugendlichen ihre Beiträge in das Netzwerk – die Nachrichtenagentur für nachhaltige Entwicklung – einspeisen und gleichzeitig die im Pool der Agentur vorhandenen Beiträge für die eigene Arbeit nutzen. Das geht auch gemeinsam und länderübergreifend!

Methoden

- Deutschlandweiter und internationaler Wettbewerb für Artikel, Videos und Bilder zu Umweltproblemen und Lösungsvorschlägen
- Weiterbildungsseminare für Berliner Schülerzeitungen zum journalistischen Handwerkszeug (Recherche, Textformen, Fragetechniken, kreatives Schreiben, Einsatz von Bildern, Pressefotographie)
- Informations- und Weiterbildungsmaterialien (Handbücher zum Schreiben, Fotografieren und zur Videoproduktion sowie Onlinekurse zum Journalistischen Arbeiten)
- Praktische Unterstützung über das JRU-Büro, Internetauftritt und Facebook

Erfolge

Bisher haben 6 Weiterbildungsseminare zum Journalistischen Arbeiten stattgefunden und etwa 20 Schülerzeitungen beteiligen sich am Projekt durch Beiträge. Etwa 140 Personen und 55 Jugendgruppen und andere interessierte Gruppen verfolgen das Projekt bei Facebook. Die Pankower Schülerzeitung Moron vom Carl-von-Ossietzky-Gymnasium hat 2012 den ersten Preis des deutschen Wettbewerbs der Jungen Reporter und den zweiten Preis auf der Weltausscheidung in Kopenhagen gewonnen.

Ehrenamtliche Mitarbeit möglich?

  • ja

Zielgruppe

  • Jugendliche

Kontakt

Herr Florian Kliche
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin

030 - 4284993-26

jungereporter@ufu.de

www.junge-reporter.org
http://www.youngreporters.org

‹‹ Zurück zur Liste