MÄRKISCHES LANDBROT

Organisationsform
GmbH
Beschäftigte
47

 

 

Aktiv in

  • ganz Berlin

Schwerpunkte

  • dauerhaft tragfähige Nutzung natürlicher Ressourcen und Erhalt der Lebensgrundlagen
  • Ressourcen- und Energieeffizienz
  • Verbindung der verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit

Ziele

MÄRKISCHES LANDBROT trägt durch konsequent ökologische Produktion mit biologischen Rohstoffen zur Gesundung der Erde bei und dient mit seinen Produkten der Gesundheit und dem Wohlbefinden der Menschen.
Wir verarbeiten 100 Prozent ökologisch zertifizierte Rohstoffe zu 100 Prozent ökologischen Produkten.
Unsere Produktion ist an ökologischen Grundsätzen ausgerichtet.
Wir arbeiten nach den Grundsätzen unserer Firmenziele, des Umweltmanagementsystems – Öko Audit – und denen einer »lernenden Organisation«.

Methoden

MÄRKISCHES LANDBROT hat ein Total Quality Environmental Management. Es ist ein Ansatz, der Qualität als Maxime in den Mittelpunkt stellt und davon ausgeht, dass höhere Qualität Kunden zufriedenstellt und den Nutzen für die Mitarbeiter sowie für die Gesellschaft erhöht und damit langfristigen Geschäftserfolg garantiert. Es integriert Umweltaspekte in die Kernstrategien des Unternehmens. Mit dem Slogan »Es gibt immer einen Anfang für das Bessere« dokumentiert MÄRKISCHES LANDBROT seine Bemühungen um einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Ökonomisch arbeiten wir mit der Gemeinwohlökonomie. Dieses alternative Wirtschaftsmodell basiert auf den Werten Menschenwürde, Mitgefühl, Solidarität, Gerechtigkeit, ökologische Verantwortung und Demokratie. Unternehmerischer Erfolg wird durch den Beitrag zum Gemeinwohl aller neu definiert und anhand der Gemeinwohl-Bilanz ist er auch messbar. Die Berichterstattung der Brotbäckerei demeter erfolgt auf Grundlage der Global Reporting Initiative.

Erfolge

1995 Verleihung des Berliner Solarpreises
1997 Verleihung des Berliner Umweltpreises
1996 / 97 Auszeichnung für umweltbewusste Unternehmensführung
2000 Teilnahme als weltweites Projekt der EXPO 2000 in Deutschland
2003 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Band für Joachim Weckmann
2007 Verleihung des Innovationspreises Bio-Lebensmittel-Verarbeitung
2009 Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (Top 3)
2010 Auszeichnung mit dem Bäckermeister Alfred Kühn Preis
2011 Herausgabe des Buches „Der PCF – Die Methodik bei MÄRKISCHES LANDBROT“
2011 Aufnahme in die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft
2011 Auszeichnung mit dem Land-Wirtschafts-Kultur-Preis
2012 Erreichen des 3. Platzes in der Bewertung der Nachhaltigkeitsberichte durch das IÖW / future-Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2011
2013 Herausgabe des Buches „Kochen mit Brot“
Bis heute Auszeichnungen mit vielen goldenen und silbernen Preisen für die Brotqualität durch die DLG und dem Demeter-Verband

Ehrenamtliche Mitarbeit möglich?

  • nein

Zielgruppen

  • Menschen, die sich gut und gesund ernähren wollen und auch in ihrem Konsumverhalten nachhaltig handeln möchten

Kontakt

Herr Christoph Deinert
Bergiusstr. 36
12057 Berlin

030 - 613 912 - 0

landbrot@landbrot.de

www.landbrot.de

Foto 1: Firmengebäude mit Fassadenbegrünung und Solaranlage
Foto 2: Backstube
Foto 3: Altbrotrezept aus dem Kochbuch „Kochen mit Brot“, Herausgabe durch Tainá Guedes und Joachim Weckmann

‹‹ Zurück zur Liste