Spreeblüte - Regio Berlin

Organisationsform
Verein
Mitgliederzahl
25
Beschäftigte
6
Aktive
6

Aktiv in

  • ganz Berlin

Schwerpunkte

  • wirtschaftliche und soziale Innovationen
  • soziale Gerechtigkeit
  • Empowerment der Beteiligten - d.h. MitarbeiterInnen, KundInnen, BürgerInnen usw. werden gestärkt und zur aktiven Gestaltung gesellschaftlicher Prozesse angeregt

Ziele

Die Spreeblüte ist eine eigene Währung für die Region Berlin. Sie soll den Euro sinnvoll ergänzen und die lokale Wirtschaft beleben. Wir wollen, dass das Geld nicht Finanzblasen an den Kapitalmärkten bildet, sondern der realen Wirtschaft vor Ort dient. Wir wollen lokale Netzwerke fördern und den Bezug der Menschen zu ihrer Region stärken. Mit der Spreeblüte schaffen wir ein neues und und besseres Geld, das die Bedürfnisse der Menschen erfüllt, weil es ohne Zinsen herausgegeben und fair verteilt wird. Als lokale Währung sorgt die Spreeblüte für kurze Wege und fördert die dezentrale Versorgung. Die Organisation als Genossenschaft sorgt für Transparenz und Selbstbestimmung durch die Teilnehmer.

Methoden

Um die Spreeblüte herauszugeben, organisieren sich Unternehmen in einer Wirtschaftsgemeinschaft. Jeder bekommt ein Konto im Online-Kontensystem, daneben gibt es Spreeblüten-Scheine. Die Unternehmen bekommen mit der Spreeblüte zusätzliches Geld und garantieren im Gegenzug, dass sie auch Spreeblüten als Zahlungsmittel annehmen. Dadurch bekommen die Spreeblüten ihren Wert. Die Teilnehmer können mit Spreeblüten ihre Zulieferer bezahlen, die Löhne der Mitarbeiter aufstocken oder Gutscheine an Kunden ausgeben. Das so entstehende regionale Netzwerk schafft Kooperationsmöglichkeiten und ist attraktiv für Kunden, die etwas für ihre Stadt tun wollen. Damit die Spreeblüte rund läuft und sich nicht zu viel in den Geldbörsen ansammelt, gibt es auf alle Guthaben eine Gebühr. Dadurch wird der Geldfluss stabilisiert und die Zahlungsmoral wird gesteigert.

Erfolge

Das Konzept für die Spreeblüte wurde im Rahmen des Regio Berlin e.V. entwickelt, der die Idee lokaler Währungen über seine Website und Printmedien verbreitet. Die Öffentlichkeit erreichten wir 2012 auch durch zwei TV-Auftritte bei ZDF NEO in den Sendungen „Log In“ und „Europa Plus“. Für dieses Jahr ist die Gründung einer Genossenschaft geplant, die den Betrieb der Spreeblüte aufnimmt. In einem Team aus 6 Leuten arbeiten wir zurzeit an einem Businessplan und der Satzung. Für die Spreeblüten-Scheine haben wir das Design entwickelt und Druckangebote eingeholt. Auf unserer Interessentenliste für den Start stehen momentan über 30 lokale Unternehmen.

Ehrenamtliche Mitarbeit möglich?

  • ja

Öffentliche Treffen?

  • ja, Spreeblüten-Stammtisch jeden 4. Mittwoch im Monat um 20:30 Uhr in der Blechbilderbar, Simon-Dach-Str. 35, 10245 Berlin-Friedrichshain

 

Zielgruppen

  • Kleinunternehmen im Raum Berlin
  • aktive BürgerInnen, die sich für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit einsetzen

Kontakt

Herr Theophil Wonneberger
Schwabenallee 50
12683 Berlin

0177 - 7429765

theophil.wonneberger@regio-berlin.de

www.spreebluete.de

‹‹ Zurück zur Liste