Ula - Die erste Umsonstlädin

Organisationsform
Interessengemeinschaft

Übergeordnete Organisation
GeLa e.V. Fair teilen in Gemeinschaftsläden
Organisationsform
Verein

Mitglieder
220
Beschäftigte
16
Aktive
25

Aktiv in

  • Charlottenburg-Wilmersdorf

Schwerpunkte

  • dauerhaft tragfähige Nutzung natürlicher Ressourcen und Erhalt der Lebensgrundlagen
  • soziale Gerechtigkeit
  • Verbindung der verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit

Ziele

Vor dem Hintergrund des Überflusses an Alltagsgegenständen (Bücher, Kleidung, Geschirr, Elektronik etc.) auf der einen Seite und den Unmengen an Abfall plus der sichtbaren und unsichtbaren Armut auf der anderen Seite - wollen wir lokale Läden schaffen, die die kostenlose Weitergabe von Sachen bzw. den kostenlosen Verleih von Produkten ermöglicht.

Methoden

Betrieb eines Umsonstladens an der TU Berlin mit Leihbereich. Öffentlichkeitsarbeit, um die Idee weiter zu verbreiten.

Erfolge

2009: Laden eröffnet. 2011: Nicht-kommerzielles Frühlingsfest veranstaltet. Pro Jahr: ca. 10 Info- und Umsonststände bei Konferenzen und Ausstellungen, ca. 2.000 Nutzer_innen, 4 Näh- und dauernde Strickkurse. Ca. 35.000 Klicks auf der Webseite. Etliche Veröffentlichungen, inkl. kommende Veröffentlichungen in "Community Lover´s Guide to Berlin" und "National Geographic".

Ehrenamtliche Mitarbeit möglich?

  • ja

Öffentliche Treffen?

  • jeden letzten Donnerstag im Monat, 16:00 Uhr in der Ula, Einsteinufer 25, 10587 Berlin

Zielgruppen

  • Sozial benachteiligte Menschen
  • Studierende
  • Rentnerinnen und Rentner
  • alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt

Kontakt

Herr Johannes Dietrich
Einsteinufer 25
10587 Berlin

0177 - 4606210

jo.di@gmx.de

http://ula.blogsport.de
http://werkstatt-n.de/projekte/gela-ev-fair-teilen-gemeinschaftslaeden

‹‹ Zurück zur Liste